Giuseppe Spina (geb. 1979, aus Romanshorn/TG)

ist freischaffender Schauspieler, Musiker, Sänger, Regisseur und Leiter vo n Theaterkursen. Seit seiner Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri inszeniert und produziert er zahlreiche eigene Stücke, darunter «Die drei Musketiere» (2005, mit Wiederaufnahme als Tournee 2007 und 2009), «Zürich Hauptbahnhof» (Uraufführung 2006)», «In 80 Tagen um die Welt» (2010) und zuletzt «Molière – Scapins Streiche» (2012).
2007– 2011 wirkt er als Schauspieler, Musiker und Komponist beim «Origen Festival Cultural» mit.
Seit 2011 ist er Mitglied des vierköpfigen A-cappella-Theater Ensembles Zapzarap.
Im Seeburg Theater Kreuzlingen spielt er 2012 die Hauptrolle in Tom Waits Musical «The Black Rider». Im Sommer 2013 ist er an selber Stelle als Mackie Messer in der «Dreigroschenoper» zu sehen.
2014 führt er Regie beim Freilichtspiel «Laina Viva» zum 100-Jahr-Jubiläum des Schweizerischen Nationalparks führen. Giuseppe Spina ist Initiant und Mitbetreiber der «Theaterwerkstatt Gleis 5» in Frauenfeld.


Engagiert bei:
- Zapzarap
- cie. i tre secondi
- A little Green
- Engel&Dorn
- Theaterkurse
- Atelierschule Zürich

© 2099 by itresecondi. No animals (besides ourselves) were harmed in the making of this site.